Viktor Arestov

Unser neuer E-Bike-Motor ohne Permanentmagneten überzeugt mit seiner enormen Reichweite, höchster Effizienz und großer Geschwindigkeit!
 

Diese neue Entwicklung ist ein Durchbruch in der Technik der Radnabenmotoren für E-Bikes und Motorräder, aber auch Elektroautos. Die komfortable, lautlose Fahrweise bietet höchstes Fahrvergnügen auf Bergtouren genau wie im Stadtverkehr.

Top Marques Monaco 14 - 17 April 2016

 
Drehmoment - 184 Nm
Beschleunigt von 0 auf 50 km/h in 3,5 Sekunden
Beschleunigt von 0 auf 80 km/h in 7,5 Sekunden
Beschleunigt von 0 auf 100 km/h in 12 Sekunden



Modifizierung eines Elmoto HR2: Einbau eines E-Bike-Motors ohne Permanentmagneten

 

 
Die Vorteile des von uns entwickelten Antriebs auf einen Blick:
  • Verzicht auf Permanentmagneten (d. h. auf seltene Erden)
  • geringe Herstellungskosten
  • geringes Gewicht
  • geräuscharm, da keine Drehschwingungen durch Permanentmagneten entstehen
  • keine durch Magneten verursachte Bremswiderstände, dadurch lange Rolldauer des Rads
  • kein elektromagnetisches Bremsmoment, wenn das Fahrrad bei ausgeschaltetem Motor nur rollen soll
  • robust, lange Lebensdauer
  • wartungsarm
  • deutlich kleinere Motorgrößen
  • dank kombinierter Wicklungen sehr geringer Anlaufstrom bei hohem Drehmoment. Schnelle Anfahrt bei geringem Stromverbrauch möglich, dadurch größere Reichweite
  • dank kombinierter Wicklungen auch über einen langen Zeitraum mehrfach überlastbar
  • Zudem ist der Antrieb resistent gegen Feuchtigkeit, was am Markt befindliche Motoren oft nicht sind, und er kommt auch mit dem Einsatz im Starkregen und Schnee gut klar.

Die Parameter sind:
Batteriespannung: 48 V
Batterieskapazität: 12,6 Ah
Max. Leistung: 7,2 kW (Derzeit begrenzt durch Controller und Akku)
Max. Drehmoment: 100 Nm (Derzeit begrenzt durch Controller und Akku)
Reichweite: bis zu 70 km (ohne Pedalunterstützung bei einer Durchschnittsgeschwindigkeit von 25 km/h)
Erreichbare Reichweite mit Pedalunterstützung im Eco-Modus bei einer Durchschnittsgeschwindigkeit von 15-25 km/h: 300-350 km
Max. erreichte Geschwindigkeit: 101 km/h
Rekuperation bis zu 200 A, wird als Hinterradbremse benutzt.

Unser neuer Radnabenmotor ist auch geeignet für:
- E-Autos, E-Boote, E-Flugzeuge, E-Rikschas usw.
- Wind- und Wassergeneratoren

New motor - new technology Electric Motor with Combined Windings (on RUSH3 - tornado electric bike).
We finished to test mid drive motor with ASSP technology
Max speed: 110 kmh
High torgue form zero
Controller CURTIS 1236E- max current 350A
   

 

Zwei E-Smarts mit herkömmlichem
und modifiziertem Motor im Vergleich
Zweiter Test mit demselben Motor
E-Smart mit Motor der Baugröße 132
48 V LiFePO4 Akkus, Curtis Controller 550A
im Vergleich zu E-Smart mit umgewickeltem Motor der Baugröße 112M
4 x 12 V Blei-Akkus = 48 V, Curtis Controller 350A.
Test mit 96 V.
Max. Drehmoment: 209 Nm, Drehzahl: bis 5500.
Nach dem Start im 5. Gang erreichte das E-Car bis zu 105 km/h
- und das bei einem Motorgewicht von 34 kg!
 

Weitere Tests wurden in Russland und der Ukraine durchgeführt

E-Lok ERA-NPP-Energia: Motor AIR160, 8-polig
  

Oberleitungsbus LAZ: Motor AIR250M8 mit kombinierten Wicklungen, Industrie-Controller EPRO

Nominales Drehmoment 624 Nm

Max. Drehmoment 1872 Nm; Max. Drehzahl 4000 rpm; Leistung 200 kW

more videos you can watch on youtube channel


Wind ist eine Energiequelle, die uns überall kostenfrei zur Verfügung steht, und sie spielt eine immer wichtigere Rolle für die Stromversorgung. Im Jahr 2023 wird in Deutschland laut Netzentwicklungsplan ungefähr jede 3. Kilowattstunde Strom aus Windenergie erzeugt werden. Investitionen in Windkraftanlagen amortisieren sich relativ schnell, da die Energiequelle "Wind" frei zur Verfügung steht.

Windkraftanlagen sind umweltfreundlich, denn sie erzeugen im Betrieb keine schädlichen Emissionen.
,
Schwierigikeiten bei dieser Form der Energieerzeugung ergeben sich daraus, dass der Wind in unterschiedlichen Stärken bläst und immer wieder seine Richtung ändert. Bei schwachem Wind oder während sich die Anlage auf die neue Windrichtung ausrichtet und nicht die volle Windstärke nutzen kann, drehen sich die Generatoren nur im unteren Drehzahlbereich und ihr Wirkungsgrad fällt erheblich ab. Dadurch kann die Erzeugung konstanter Mengen von Strom nicht gewährleistet werden. Besonders betroffen hiervon sind kleine Windanlagen, da sie aufgrund ihrer geringeren Höhe den Windturbulenzen stärker ausgesetzt sind.
 
Anbieter von Windanlagen suchen hier nach Lösungen, zum Beispiel mit dem Einsatz von vertikalen Windanlagen oder durch den Bau unterschiedlich geformter Rotorblätter. Alle diese Anlagen haben Vorteile aber auch Nachteile.

Vorteile von Elektrogeneratoren mit kombinierten Wicklungen für die Windenergie

Generatoren mit kombinierten Wicklungen haben den Vorteil, dass sie gerade im niedrigen Drehzahlbereich sehr hohe Wirkungsgrade erreichen. Sie sind sowohl bei Asynchron- als auch bei Synchrongeneratoren umsetzbar.

Im Vergleich zu herkömmlichen Generatoren erzeugen sie im niedrigen Drehzahlbereich ein Vielfaches an Strom.

 

Beispiel: Eine Windkraftanlage mit Nominial 400 W (Herstellerangabe) erzeugte bei einer Windstärke von ca. 20 m/Sek. eine Leistung von 70 Watt. Nach Umrüstung des Generators auf kombinierte Wicklungen lieferte die Anlage bereits bei einer Windstärke von 5-6 m/Sek. 140 Watt. Bei 10-12 m/Sek. wurden über 320 Watt erzeugt!


Windgenerator

 

 

"Wie Sie bei Bedarf die Untertitel einschalten"


Für die Umsetzung unserer oder gemeinsamer Projekte und Ideen suchen wir nach aufgeschlossenen Partnern mit guten Geschäftsideen und wissenschaftlichem Weitblick.


Das abgebildete Modell wurde beispielsweise entworfen für den Tourismussektor und ist aufgrund der Solartechnologie optimal einsetzbar in sonnenreichen Gebieten.
Dieses E-Auto fährt mit eigenem Solarstom bis zu 25 km/Std.

Solar-Auto

 

Solar-Auto
Solar-Auto